Im Ballungsraum Dresden leben fast 1 Millionen Einwohner. Es zieht immer mehr Menschen vom Land in die Städte. Die ländliche Bausubstanz im dresdner Raum wird zunehmend für Wohnungen und Gewerbe genutzt. Grünflächen werden zugebaut und versiegelt. Die ständige Zunahme des Verkehrs sowie Lärm, Hektik und Streß sind der tägliche Begleiter der Menschen.

Auf unserem Bauernhof können Kinder Ruhe und Entspannung von der Schnelllebigkeit des städtischen Alltags finden. Wir möchten den Mädchen und Jungen eine nachhaltige Lebensweise aufzeigen, die im Einklang mit der Natur und auf dem Schutz unserer natürlichen Lebensgrundlage basiert. Durch den offene Umgang mit den bauernhoftypischen Haustieren lernen die Kinder diese kennen. Sie können die Tiere mit versorgen und erfahren so mehr über ihre Eigenarten. Weitere Standbeine unseres Hofes sind die Pflege bäuerlichen Brauchtums und traditionellen Handwerks sowie eine nachhaltige Umweltbildung verbunden mit erlebnispädagogischen Elementen der Waldpädagogik.